carl-huter.ch

Psychophysiognomik und Kallisophie

Menschen erklärt...

Eveline Widmer-SchlumpfEine seltsame Wahl wirft grundsätzliche Fragen auf 

Am 12. Dezember 2007 wählt die Vereinigte Bundesversammlung (die beiden Kammern des Parlaments) Eveline Widmer-Schlumpf als neues Regierungsmitglied. Zur Wahl vorgeschlagen wurde die den meisten Parlamentariern nicht bekannte Eveline Widmer-Schlumpf am Wahltag, also unmittelbar vor der Wahl. Es war ein Manöver, ausgehend von einer Minderheitenpartei, der sich dann am Wahltag weitere Minderheitenparteien anschlossen. Man wollte damit die stärkste im Parlament vertretene Partei abstrafen für den zwei Monate zuvor erreichten Erfolg in den Parlamentswahlen.

Ähnliches geschah in den letzten 25 Jahren in unterschiedlicher parteilicher Zusammensetzung verschiedentlich. Erstmals war davon die SP betroffenen durch die Nichtwahl ihres Präsidenten und Kandidaten NR Walter Bringolf. An dessen Stelle wurde Hans Peter Tschudi gewählt. Als Grund der Nichtwahl von Walter Bringolf wurde dessen ‹kommunistische Vergangenheit› genannt, die ihn, nebenbei gesagt, mit dem Ahnvater des VPM (ein an Alfred Adler orientierter Psycho-Verein), Friedrich Liebling (1893-1982), der eine ähnliche Gesinnung hatte, in Kontakt brachte.

Weiterlesen: Eveline Widmer-Schlumpf

Horst KöhlerIn der Zeitschrift

PHYSIOGNOMIE UND CHARAKTER

Nr. 7-8/2004

habe ich

Horst Köhler,

deutscher Bundespräsident

auf der Grundlage der Huter'schen Psychophysiognomik beschrieben. Das Heft ist seit längerer Zeit vergriffen. Hier folgend die Abhandlung im unveränderten Wortlaut, allerdings ohne die zahlreichen Abbildungen und Legenden:

Weiterlesen: Horst Köhler, deutscher Bundespräsident

Menschen erklärt...

Fritz AerniEs besteht ein offensichtlicher Bedarf, dass die physiognomische Menschenkenntnis, die Huter'sche Psychophysiognomik, gewisse Menschen und ihr Verhalten erläutert. Wir haben anhand des Erscheinungsbildes (der Physiognomie) einige exponierte Persönlichkeiten jeweils in der Zeitschrift PHYSIOGNOMIE UND CHARAKTER seit 1982 beschrieben. Das soll weiterhin bevorzugt in diesem Medium geschehen. Gewisse eilige Analysen werden vorab in Kurzversion mit Newsletter an unsere Newsletter-Empfänger versandt. Das ist insbesondere der Fall nach wichtigen Wahlen in Deutschland, der Schweiz, in Österreich, den Niederlanden, in Frankreich und in anderen europäischen und außereuropäischen Ländern. An dieser Stelle werden in loser Folge physiognomische Analysen und Kommentare bereit gestellt, die eine gewisse Aktualität und ein öffentliches Interesse haben.

Weiterlesen: Menschen erklärt...